Ravensburg

Stadt der Türme, Heimat der Spiele. Eine nette irische Hotelwirtin fand ich hier, eine schnörkellose Friseurin und so manchen spannenden Gesprächspartner. Vielleicht liegt es am südlichen Klima, der Bodensee ist nicht weit weg, das die Menschen hier zwar eigenbrötlerisch aber dennoch offen für Fragen sind? Vielleicht aber war es auch nur der schöne lange Spätsommer der die Leute versöhnlich stimmte gegenüber einem Berufsreisenden, der erst spät im Jahr zu ihnen kam. Ein angenehmer Besuch war es auf jeden Fall und Fotomotive gibt es ohne Ende.


26. Oktober 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.