Schnee in Köln?

Ja, den gibt es. Nur bleibt er meist nicht liegen, und wenn doch wird er schnell dreckig, matschig, kurz: fürchterlich.Im Dezember 2010 war das (wie fast überall in Deutschland) anders. Wochenlang lag das weiße Zeug in den Straßen, so hoch das die Kölner Stadtreinigung irgendwann sogar die Nebenstraßen räumen musste und der Stadt der Streusand ausging. Typisch Köln eben…
Typisch Köln aber auch, das die zahlreichen Parks sich in wunderschöne Winterlandschaften verwandelten und kleine wie große Menschen ausgelassen den Schnee genossen. Erst recht an den (weißen!) Weihnachtsfeiertagen.
So gesehen im Beethovenpark und am Decksteiner Weiher.


26. Dezember 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.